Pärchenfotos für Singles

“Ich liebe deine Bilder. Würde ich auch gerne mal machen. Bin aber Single…”

Die Idee

Da ich schon viele solcher Nachrichten bekommen habe, kam ich auf eine Idee: Wieso nicht einfach zwei Singles suchen, die in etwa optisch zusammen passen und so tun als ob? Sprich, wie schauspielern. Stelle ich mir sehr spannend und lustig vor.

Jetzt ist die nächste Überlegung: Wie kommt die Idee an? Hätten Singles Lust auf sowas. Ist ja schon ein bisschen wie Dating… Na gut, ne Partnerbörse will ich nicht sein. Das Fotoshooting und der Spaß an dem Projekt sollte schon im Vordergrund stehen.

Aber hey, die meisten mögen es doch, offen zu sein, neue Leute kennen zu lernen und eine gute Zeit zu haben. Und es wäre mal was ganz Neues.

Die Auswahl

Wie findet man passende Partner? Ich könnte selber aktiv sein und in den sozialen Netzwerken suchen. Eher ungünstig, weil sehr hoher Zeitaufwand.

Ein Anmeldeformular erstellen, wo sich die Interessenten eintragen können. Was für Infos brauche ich? Das Alter und die Größe sind wichtig, um passende Bereiche zu finden. Und natürlich Bilder. Ein Ganzkörperbild und ein Portrait – unbearbeitet.

Um Fakes und falsche Angaben zu verhindern, gibt es eigentlich nur eine Möglichkeit. Ich brauche ein amtliches Dokument. Die Vorderseite vom Personalausweis genügt. Wo die Leute wohnen, brauche ich nicht zu wissen. Wobei, der Wohnort schon interessant ist, alleine wegen der Anreise.

Ich brauche eine Datenbank, wo ich die Personen eintrage und vergleichen kann. Ok, da muss ich mir wohl selber was programmieren, denn was von der Stange gibt´s nicht.

Dann schaue ich mir die passenden Personen an und entscheide, ob sie auf Fotos ein hübsches Pärchen abgeben würden. Dann schicke ich den beiden jeweils eine Mail mit der Person, wobei sie aber nur die Bilder und maximal die Grundangaben bekommen. Keine Kontaktdaten, Namen oder so. Die Gefahr, dass sie anfangen sich zu stalken oder es anderen Stress gibt, will ich verhindern.

Auf die Mail müssen sie mir entweder mit ja oder nein antworten. Wer nicht reagiert, wird gelöscht, weil dann kann man davon ausgehen, dass er die Sache nicht ernst nimmt. Zuverlässigkeit ist wichtig, weil man sonst seine Zeit nur vergeudet und sich ärgert.

Wenn beide mit Ja antworten, habe ich ein sogenanntes Match. Im Grunde wie bei Tinder und Co. .

Dann suche ich nach einem Termin. Möglichst so gelegen, wo die meisten können. Wochenende oder am Nachmittag nach der Arbeit. Der Zeitaufwand wird so zwischen 1-2 Stunden dauern, was man relativ leicht organisieren kann.

Das Shootingthema

Nun das kann man ja absprechen und auch wo das Shooting stattfindet. Da gibt es unendliche Möglichkeiten.

Ich schicke den Beiden dann am besten eine Checkliste, was sie alles zum Shooting mitbringen sollten, damit sie passende Sachen anhaben. Quasi ein schickes und ein normales Outfit und alles, was dazu gehört. Vielleicht auch was extravagantes…

Was für Probleme könnten auftreten?

Es könnte Berührungsängste geben. Na gut, wer auf so ein Erlebnis Lust hat, hat sich im Vorfeld mit der Vorstellung auseinander gesetzt und sich dafür entschieden, dass er es machen will. Anfängliche Angst, Nervenkitzel werden sicherlich existieren – ist aber normal. Selbst richtige Pärchen sind immer aufgeregt. Das legt sich aber nach kurzer Zeit, wenn ich sie an die Hand nehme. Gut, zwei fremde Personen werden sich nicht gleich anfangen zu küssen, aber das ist ja auch nicht notwendig 😀

Die Personen könnten nicht mit der Bilderveröffentlichung einverstanden sein und es tatsächlich nur als Dating verstehen. Das ist aber nicht Sinn der Sache, also wird das als Teilnahmebedingung vorausgesetzt.

Apropos Teilnahmebedingung. Das Mindestalter setze ich auf 18 Jahre.

Was ist, wenn jemand plötzlich jemanden kennengelernt hat und nicht mehr teilnehmen kann? Dann lösche ich den Eintrag und gut ist. Vielleicht kommt es auch dann zu einem echten Pärchenshooting.

Falls noch Fragen offen sind:

[chat]
Nächster Beitrag
Abnehmen… so hat´s endlich geklappt
Menü
×