Wenn sich zwei finden…

Nasty kenne ich seit Beginn meines fotografischen Schaffens. Seitdem haben wir unzählige Shootings miteinander umgesetzt.

Lichtsetzung bei Sonnenuntergang

Ein schwieriges Thema. Im Normalfall reicht die untergehende Sonne für eine schöne Beleuchtung aus. Mit einer Lichtquelle (z.B Blitz) kann man zu dunkle Schatten aufhellen. Allerdings ist auch das vom Geschmack abhängig. Bei dem Set habe ich die Bilder sowohl mit als auch ohne Blitz gemacht. Ohne Blitz haben sie mir geschmacklich einfach besser gefallen.

paarshooting fotograf leipzig
paarshooting fotograf leipzig

Shootingunterbrechung

Wir hatten uns am See eine nicht einsehbare Stelle gesucht. Leider war das gar nicht so einfach, weil es an dem Tag sehr heiß war und viele Badegäste sich abkühlen wollten. Irgendwann hatten wir eine Stelle gefunden und konnten die ersten Bilder machen. Plötzlich hörten wir aber, wie sich jemand zu unserer Stelle näherte – Kinder!!!
Die Kinder waren natürlich sehr interessiert. Jeder ist wohl neugierig, wenn man Fotografentechnik sieht. Wir haben aber sofort die Szene abgebrochen und die Stelle gewechselt.

“Kannst du mich halten?”

Bei Trageposen kommt die Frage immer wieder und ich sage immer mit einem Schmunzeln: “Kein Mann würde jetzt nein sagen!” Sie machen es auf jeden Fall, auch wenn es nur für einen Moment ist – der reicht aber aus für eine schönes Foto.

Solche Posen wie bei Dirty Dancing gehen übrigens nicht aus dem Stegreif, sondern müssen X Mal probiert werden. Wer sich für die Hintergründe der berühmten Wasserszene aus dem Film interessiert: Die Szene war megaschwierig, weil das Wasser auch sehr kalt war. Die Darsteller sind bis über die Grenze ihrer Belastbarkeit hinausgegangen.

paarshooting fotograf leipzig

Was mache ich mit den Händen?

Das ist immer eine ganz schwierige Frage. Dabei sind die Hände super geeignet, um Emotionen zu unterstützen, den Blick zu lenken oder einen Rahmen zu bilden. Das Auge folgt den Händen und somit kann man ganz gezielt den Blick des Betrachters lenken.

Spannung entsteht dann, wenn ein zweites Element hinzukommt, welches ebenso interessant ist. Bei dem Bild ist ein zweifelsfrei das blaue Auge des Models. Man wechselt beim Betrachten des Fotos wie von selbst vom Finger zum Auge und wieder zurück. Es entsteht Dynamik.

Wie die Hand richtig zu halten ist, muss man von Pose zu Pose probieren. Wichtig ist, dass es natürlich aussieht und die Finger locker nebeneinander liegen.

paarshooting fotograf leipzig

Wer schöne Fotos will, muss leiden

Für die Umsetzung meiner letzen Idee, musste sich Ben ins Wasser legen. Die Sonne war inzwischen fast weg, was dafür gesorgt hat, dass es deutlich kühler wurde. Da kann die Pose noch so heiß sein 😉

Um Tiefe zu erzeugen, bringt man ein Element zwischen Kamera und Motiv. In dem Fall nutzte ich das Schilfgras. Gleichzeitig erreicht man die Beobachterperspektive. Ich nenne es den Paparazzilook.

paarshooting fotograf leipzig

Leidenschaft und Spaß gehören untrennbar zusammen

Ja wir hatten viel Spaß beim Shooting. Es wurde viel geärgert und gelacht.

paarshooting fotograf leipzig
Menü