Euer Paarshooting in Leipzig
Aktuell benötigt ihr zum Shooting einen tagesaktuellen, negativen Coronatest!
LAST MINUTE ANGEBOT: 15.05.2021 | 10 Uhr | 30% Rabatt

Zeigt, wie sehr ihr euch liebt!

Ich habe mich darauf spezialisiert, euch eine schöne Zeit zu bescheren!
Die Fotos, die ich von euch mache, werden einzigartig sein!

Bei Pärchenshootings gibt es zwei Richtungen: Zum Zeigen und Verschenken und nur für euch alleine! Ich habe mich auf die private, intime Richtung spezialisiert.

Ihr müsst nur entscheiden, WIE leidenschaftlich die Bilder werden sollen!

“Mein Freund steht nicht so gerne vor der Kamera”

Männer lassen sich nicht so gerne fotografieren wie Frauen. Das bedeutet aber nicht, dass sie keine Bilder machen wollen! Das bedeutet nur, dass sie die Befürchtung haben, vor einer Kamera nicht gut rüberzukommen. So gut wie vor jedem Pärchenshooting sagen mir die Paare, dass sie sowas noch nie gemacht haben und ich ihnen alles erklären muss.

Und genau an der Stelle kommt das zum Tragen, was ich LIEBE: Ich zeige euch alles. Ich lasse euch an meinen Gedanken teilhaben und ich sorge dafür, dass ihr euch in jedem Moment wohl fühlt.

Die ersten Fotos

Hier seht ihr (unbearbeitete) Bilder, die alle in den ersten Minuten entstanden sind:

Mein Geschenk an euch: Das Shooting Tagebuch

Solltet ihr damit einverstanden sein, dass ich eure Bilder hier und bei Instagram zeige, dann bekommt ihr auch einen eigenen Tagebucheintrag. In diesem schildere ich aus meiner Sicht, wie das Shooting war und wie die Bilder entstanden sind. Das ist was ganz Besonderes, weil ihr somit nochmal zu euren eigenen Eindrücken das Shooting aus meinem Blickwinkel erlebt!

Die häufigsten Fragen

“Wie läuft es ab?”

Damit es für euch ein Rundum-Sorglos-Erlebnis wird, läuft alles unkompliziert ab. Vom ersten Kontakt bis zu den fertigen Bildern. Ich mag es selber am Liebsten über WhatsApp, da es am schnellsten geht. So kann man sich schnell Ideen schicken, Treffpunkte ausmachen oder Bilder verschicken.

“Wie lange dauert so ein Shooting”?

Das kommt darauf an, für welches Paket ihr euch entscheidet. Sollte Geld keine Rolle spielen 😉 dann empfehle ich natürlich das größte Paket, bei dem ihr keine Kompromisse eingehen müsst. Es geht solange, bis wir fertig sind und ihr habt die maximale Abwechslung.

“Wie viele Bilder bekommen wir?”

Nach dem Shooting schicke ich euch einen Link (z.B. Dropbox), wo ihr euch die Fotos anschauen kann. Diese sind dann noch nicht bearbeitet. Aus diesen sucht ihr euch dann eure Lieblingsbilder aus, die ich bearbeiten soll. Das Ganze könnt ihr in Ruhe zu Hause machen.

 

“Wo soll das Shooting stattfinden?”

Ihr habt die Wahl zwischen meinem Traumgarten , meinem Fotostudio oder einer Location im Freien (solange sie legal ist – also z.B. kein Lost Place).
Mein Traumgarten ist einzigartig! Es handelt sich um ein Gewächshaus, welches ich für Shootings gestalte. Ihr braucht euch also keine Sorgen um das Wetter zu machen! Gerade wenn euch das Datum wichtig ist und ihr euren Jahrestag feiern wollt 😉

Im Fotostudio erwarten euch viele Möglichkeiten für sinnliche Fotos. Gerade wenn ihr besonders Schwarz/Weiß Fotos von euch haben wollt!

Oder Outdoor im Freien: Ich bin gebürtiger Leipziger, was bedeutet, dass ich Leipzig wie meine Hosentasche kenne. Ihr sagt mir, was ihr für eine Stimmung möchtet – ich suche die perfekte Location für euch!

Meine Stärke liegt vor allem darin, dass ich sehr kreativ bin. Ich finde überall die passenden Ideen und bin auch für jede Situation gerüstet – auch für jede Wetterlage.

Erfahrungsbericht

Hanna und Rick hatten bereits drei Paarshootings bei mir. Hanna war so begeistert, dass sie ihre Eindrücke nach dem ersten Shooting aufgeschrieben hat.

Bewertungen

Nach jedem Shooting bitte ich die Pärchen darum, eine Bewertung bei Google abzugeben. Am meisten freue ich mich natürlich, wenn sie noch ein paar Worte finden. Ich bin sehr stolz darauf, bisher alle Pärchen glücklich gemacht zu haben. Hier findet ihr alle Bewertungen und auch den Link, wenn ihr selber eine verfassen wollt:

Interview

 

Paarshooting Leipzig - logo blog

Auf dem Blog von www.prontopro.de wurde ein Interview mit mir veröffentlicht:

Menü