Zum ersten Mal mit Video

Bei dem Pärchenshooting von Franzi und Martin habe ich zum ersten Mal eine Action Cam mir auf den Kopf geschnallt und mitgefilmt, wie ich sie anleite und fotografiere. Das ergibt eine neue, spannende “Mittendrin” Perspektive. Dass so ein Shooting lustig und entspannt ist, bekommt man dadurch live mit.

Ein versteckter Ort an der Pleiße

Am Simsonplatz vor dem Verwaltungsgericht in Leipzig fließt die Pleiße entlang. Sie wurde als Fluss tiefergelegt, aber man gelangt frei heran. Ich führte Franzi und Martin auf den Steg.

Dort begannen wir mit unserem Shooting. Es hat etwas wildromantisches. Mit der Actioncam auf dem Kopf nahm ich auf, wie ich die Beiden anleite und Fotos mache.

Die Sonne im Hintergrund

Die Sonne schien so schön von hinten, dass ich die Bank für einen kleinen Zwischenstopp nutzte. War nicht geplant, aber spontan macht immer Spaß.

Springbrunnen und Glaswand

Bei dem Springbrunnen habe ich die Wassertropfen und die Spiegelung auf dem Rand in das Bild eingearbeitet. Es bietet eine wundervolle, romantische Komposition.

Spiegelung war auch bei der Glaswand das Element der Romantik. Da die Glaswand an einer stark befahrenen Straße liegt, gab es auch den einen oder anderen, dem das Shooting gefiel und hupte.

Menü