Julia und Mirco

Julia und Mirco waren kurz vor der Entbindung noch bei mir zum Babybauch Shooting. Sie selber wären wohl nicht auf die Idee gekommen, aber Julia´s Mama hat ihnen den Gutschein geschenkt.
Julia hatte schöne, roter Kleider dabei, um das Bäuchlein romantisch mit ihrem Mirco in Szene zu setzen.

Wir begannen auf meiner Strandliege, die ich mit Lichtern drapiert habe. Das ist immer ein schöner Einstieg, weil bequem 😉

Ich liebe es, wenn auch noch ne Pflanze ins Bild ragt 😀

 

Abwechslung mag ich – deshalb auch in der Nachbearbeitung immer mal ein anderer Look.

Die Landhausecke

Dann sollten es ein paar Standposen sein und wir gingen in meine Landhausecke. Für das erste Bild habe ich die Blümchen erst wieder drapiert. Für die anderen haben wir etwas mit dem Bauch gespielt. Drei Fotos, drei Looks. Wie es mir gerade bei der Nachbearbeitung gefallen hat 🙂

Dschungelhütten Look

Dann wechselten wir in meine rustikale  Palmenecke. Diese ist vom Stil her wie eine Dschungelhütte gestaltet. Julia wechselte das Kleid, welches mehr Spitze hat. Gerade vor meinem Weidenparavent und den lichtdurchsichtigen Wänden passte es besser. Und auch Mirco wechselte von weiß auf schwarz.

Meine supertolle Kentia Palme drängelt sich gerne in den Vordergrund 😉 Sie musste allerdings etwas gedreht werden, bis die Wedel passten. Die Hände auf dem Bauch sind durch die Blätter erkennbar und ein einzelnes Blatt zeigt auf das lächelnde Gesicht von Julia. Zufall? Nope 😉

Dann bin ich nochmal ganz nah rangegangen und habe diesen intimen Blick eingefangen. Da macht sich auch ein Schwarz/Weiß Look gut.

 

Auf der weißen Bank

Julia schlüpfte noch in ihr drittes Kleid, bevor wir auf die weiße Bank gingen. Es fiel aber nicht so toll. Sprich, der Babybauch kam nicht so gut zur Geltung. Das habe ich nach dem Bild gemerkt (es ist trotzdem ein hübsches Pärchenbild geworden) und ließ Julia doch noch mal das erste Kleid anziehen.

Paarshooting Leipzig - Julia und Mirco 192
Blüten müssen auch gezeigt werden, wenn sie schonmal da sind 😉

Am Wichtigsten war natürlich das Bäuchlein und das durfte hier auch mal gezeigt werden.  Und auch wie die Blicke der Beiden harmonieren. Auch wenn sie die Augen geschlossen haben, kreuzen sich ihre Linien. Man fühlt förmlich die Einheit.

Paarshooting Leipzig - Julia und Mirco 222
Auch hier habe ich die rote Blüte noch ins Bild

Das letzte Foto

Und dann kam das berühmte “Alex´s letzte Idee” Foto. Ich hatte das Shooting quasi schon beendet, als es dann doch noch mal die imaginäre Glühbirne über meinem Kopf anging.

Ich setzte Julia auf den Boden und Mirco ließ ich auf der Bank. Sie durfte sich dann in seinen Schoß legen und ihn anhimmeln. Er durfte sie mit seiner starken Hand streicheln.
Die Szene hat mich direkt an ein historisches Gemälde erinnert.

Eine Woche später…

Völlig unerwartet bekam ich von Mirco ein Bild geschickt… von seiner kleinen Tochter. Nach 17 Stunden Wehen hatte sie das Licht der Welt erblickt. Ich habe mich sehr gefreut, dass er mich an dem Glück hat teilnehmen lassen.

Alles Gute ihr Lieben! 😀

Menü