Hanna und Rick – Traumgarten

Dieser Tagebucheintrag beinhaltet nicht nur meine Sicht, sondern auch die von Hanna. Meine Shootings machen ihr immer soviel Spaß, dass sie auch gerne darüber schreibt. Hier findet ihr den Erfahrungsbericht von ihrem ersten Shooting bei mir.

Hanna

Ankunft und Traumgarten begutachten

Alex hat sich auf seinem Grundstück einen Traumgarten als Shootinglocation errichtet. Ich war von den Bildern schon angetan und hatte richtig Lust, dort auch mal ein Shooting zu machen. Am Shootingtag haben wir Alex als kleines Dankeschön und als „Einweihung“ für seinen Traumgarten eine schöne Pflanze in einem weißen Topf mitgebracht. 

Die erste dreiviertel Stunde haben wir uns nur über die Pflanzen und andere Themen unterhalten. Alex hat nebenbei seine Sets aufgebaut. Rick und ich haben derzeit die ganzen Pflanzen betrachtet. 

In Planung war eigentlich seit längerer Zeit ein Duschshooting. Das haben wir dann in ein „Regenshooting“ in seinem Traumgarten umgestaltet. Aber um nicht gleich von Anfang an nass zu sein und zu frieren, haben wir vorher erstmal andere Fotos gemacht. Alex hat eine wunderschöne Schaukel in die Mitte des Traumgartens aufgehängt. Eine weiße Holzschaukel, mit weißen Stricken und einem Sitzpolster aus grauem, weichen Stoff. Rick hatte eine Jeanshose mit einem schwarzen T-Shirt an, ich hatte ein Blümchenkleid an. Ich saß auf der Schaukel und Rick stand hinter mir. Alex nebenbei immer am Pflanzen richten. Die immer auf den Millimeter dazu passen müssen. Er ist nämlich ein kleiner Perfektionist und das Shooting findet so lange kein Ende, bis er nicht zufrieden ist. ☺ Paar Posen auf der Schaukel mit Kleid, dann Outfitwechsel.

Alex

Die Schaukel

Ich wollte für meinen Traumgarten auch eine traumhafte Schaukel haben. Am liebsten im Bauhaus- oder Vintagestil. Die Suche gestaltete sich doch als recht schwierig. Die meisten Schaukeln, die man zu kaufen bekommt, sind entweder nicht groß genug, für Erwachsene geeignet oder schlicht optisch nicht hübsch. Dank der Google Bildersuche habe ich doch einen Anbieter gefunden, der eine Schaukel im Angebot hatte, die mir gefiel. Also über dessen Shop bestellt. Es handelt sich über eine polnische Firma, die Versandgebühren waren daher nicht unwesentlich – aber ich wollte die Schaukel unbedingt haben.

Zunächst probierte ich mit Hanna mehrere Sitzposen aus. Rick durfte dahinter stehen. Jede einzelne Hand positionierte ich so, bis ich zufrieden war. Von der Sitzposition, den Beinen bis zu den Haaren überließ ich nichts dem Zufall. In den Vordergrund setzte ich einmal meine Sonnenblumen (die noch nicht blühten) und einmal meine Alocasia Palme.

Paarshooting Traumgarten Fotograf Leipzig
Paarshooting Traumgarten Fotograf Leipzig
Paarshooting Leipzig Fotograf Hochzeit - Paarshooting Leipzig Fotograf Hanna und Rich Traumgarten 073

Hanna

Anderes Outfit, andere Posen

Ich habe mir dann eine enge, kurze Hose angezogen und ein weißes Oberteil. Alex mag es, wenn die Klamotten figurbetont sind. 😉 Rick hat sich dann ein weißes Tank-Top angezogen und sich bei der nächsten Pose auf die Schaukel gesetzt. Ich habe mich dann kniend auf ihn gesetzt.

Für diese Pose brauchten wir beide sehr viel Kraft. Ich musste mich mit beiden Händen an den Stricken festhalten und Rick musste mich auch noch etwas stützen, da ich mich nach hinten beugen musste.

Alex

Reiterpose

Ich liebe diese Pose und weiß auch, dass sie bei allen Pärchen gut ankommt.

Mal sehen, wie sie auf der Schaukel funktioniert…war mein Gedanke. Zugegeben, ich hatte ein mulmiges Gefühl, ob die Schaukel das Gewicht der Beiden tragen würde. Laut Hersteller kein Problem – aber Theorie und Praxis… Siehe da, sie hielt. Die Seile gaben zwar naturgemäß etwas nach, aber ansonsten war es kein Problem.

Dafür aber die Pose an und für sich. Hanna musste sich stark festhalten und Rick musste die Schaukel ausbalancieren. War nicht so ganz einfach, aber die Ergebnisse waren die Anstrengung wert.

Paarshooting Leipzig Fotograf Hochzeit - Paarshooting Leipzig Fotograf Hanna und Rich Traumgarten 109 scaled
Paarshooting Traumgarten Fotograf Leipzig

Hanna

Dirty Dancing

Alex wollte eine Dirty Dancing Pose nachahmen. Natürlich dachten Rick und ich sofort an die Hebefigur. Zum Glück war das nicht Alex‘ Plan. Er wollte die Szene nachstellen, wo Baby auf Johnny zu gekrochen kommt.

Alex hat mich schon vorgewarnt, dass es etwas wehtun könnte, da auf dem Boden von dem Traumgarten Kiesel zwischen den Rillen liegen. Ja, es tat etwas weh, aber was soll’s. Alles halb so schlimm.

Alex

Kriechpose 

Ja die Dirty Dancing Pose kam mir in den Sinn, als ich Hanna in ihrer Jeansshorts sah.

Rick ließ ich zwar auch die Kniepose von Patrick Swayze einnehmen, aber sie passte irgendwie nicht. Also habe ich umdisponiert.

Kleines Detail im Hintergrund: Die Etagere (der kleine Tisch) habe ich so gestellt, dass die Beinrundung den Po von Hanna widerspiegelt und somit optisch verstärkt.

Paarshooting Leipzig Fotograf Hochzeit - Paarshooting Leipzig Fotograf Hanna und Rich Traumgarten 159

Hanna

Set-Wechsel / Outfitwechsel

Ich habe mir eine blau-weißen Jumpsuit angezogen und Rick ein weißes T-Shirt. Dann ging es auf die Liege. Seeeeehr bequem, muss man sagen. Auf der Liege haben wir ein paar süße Kuschelbilder gemacht.

Alex

Die Chill-Liege

Meine wunderschöne Rattanliege bietet sich wunderbar für kuschlige Liegebilder an. Mit Pflanzen und Lichtern kann ich sie so gestalten, dass der romantische Charakter noch mehr zum Tragen kommt.
Pflanzen bieten sich zudem an, gewisse Bereiche zu verdecken und damit ganz natürlich zu kaschieren.

Paarshooting Leipzig Fotograf Hochzeit - Paarshooting Leipzig Fotograf Hanna und Rich Traumgarten 198
Traumgarten Fotograf Leipzig
Paarshooting Leipzig Fotograf Hochzeit - Paarshooting Leipzig Fotograf Hanna und Rich Traumgarten 252
Paarshooting Leipzig Fotograf Hochzeit - Paarshooting Leipzig Fotograf Hanna und Rich Traumgarten 224
Paarshooting Leipzig Fotograf Hochzeit - Paarshooting Leipzig Fotograf Hanna und Rich Traumgarten 215

Hanna

Auf in’s kalte Nass

Ich habe wieder die kurze Hose und das weiße Oberteil angezogen. Rick brauchte sich nicht nochmal umziehen. Dann kam es langsam zu dem Teil, auf den ich mich am meisten gefreut habe. Die Wasserbilder. Anfangs haben wir natürlich erst ohne Wasser die Probebilder gemacht. Alex hat die Pflanzen, die Lichter und die Kamera so eingestellt, bis alles für ihn gepasst hat. Natürlich durfte die Nebelmaschine nicht fehlen. Dann war es so weit. Wir wurden nass gespritzt. Alex hatte sichtlich Spaß. Na gut, wer hat daran keinen Spaß, jemanden mit kalten Wasser nass zu machen? Am Anfang dachte ich mir „Ach, so kalt ist es ja gar nicht“. Habe ich mich wohl getäuscht. Es wurde doch sehr kalt. Wir mussten uns dann echt zusammen reißen, nicht die ganze Zeit zu zittern und keine Mimik zu verziehen. Für Alex waren wir natürlich noch nicht nass genug. Also wurden wir immer wieder nass gemacht. Alex brauchte lange, um die perfekten Fotos hinzubekommen. Aber der Spaß steht dennoch immer an erster Stelle und wir hatten jede Minute was zu lachen. Das mag ich so an den Shootings mit ihm. Es wird nie langweilig, es gibt keine unangenehme Minute und man hat immer was, über was man sich unterhalten kann. Jedenfalls ist das bei uns immer so.  Auf jeden Fall hat man sich in der Pose gefühlt wie Tarzan und Jane. Wie im Dschungel bei dem stärksten Regenguss. Küssend im Regen.

Alex

Mein Traum wird wahr

Schon immer träumte ich von Regenbilder mit einem leidenschaftlichen Pärchen.

Nur leider ist das in der Praxis sehr schwer umzusetzen. Die wenigsten Pärchen können spontan und Regen lässt sich nur schwierig planen.

Im Fotostudio werden solche Bilder immer sehr aufwendig mit einem Bassin und einer Dusche realisiert. Dann darf aber auch nichts anderes im Bild sein. Und hinterher hat man das Problem, dass man das Wasser ja wieder aus dem Bassin rausbekommen muss. Sprich viel Vor- und Nachbereitung.

Im Traumgarten habe ich nun die Möglichkeit, beliebig mit einem Sprüher Regen zu erzeugen. Das Wasser fließt einfach ab, weil der Boden schwimmend gelagert ist. Und die Pflanzen freuen sich auch über eine Dusche.
Mit Blitz kann ich auch am hellichten Tag eine Nachtstimmung erzeugen.

Traumgarten Fotograf Leipzig
Paarshooting Leipzig Fotograf Hochzeit - Paarshooting Leipzig Fotograf Hanna und Rich Traumgarten 511
Ok, ich gebe zu: Rick´s Gesichtsausdruck kommt von dem kalten Wassen, mit welchen ich die Beiden übergossen habe 😉

Hanna

Geschafft!

Nach einer Weile ist man dann echt durchgefroren und insgeheim froh, dass es vorbei war. Es waren auch immerhin 3h Shooting. Natürlich hatten wir Handtücher mit. Genug Wechselsachen hatte ich sowieso durch die verschiedenen Sets mit. Nur Rick hatte keine weitere Wechselhose mit. Aber Alex hat Rick zum Glück nur vorne nass gemacht, so war der hintere Teil der Hose von Rick komplett trocken. Wir haben uns umgezogen, unsere Sachen gepackt und sind dann nach 3h wieder nach Halle gefahren. Den Link für die Fotos haben wir natürlich noch am selben Abend bekommen. Wir können uns mal wieder nicht satt sehen. Du hast wieder super Arbeit geleistet, Alex. Es war wieder ein sehr, sehr lustiges Shooting mit dir. Danke! 

Menü