Lena und David

David war im Vorfeld des Paarshootings doch etwas aufgeregt bzw. wollte alles durchgeplant haben. Lena dagegen war die Ruhe selbst und ließ sich auf alles ein. Ich suche zwar im Vorfeld in etwa die Outfits aus, aber das Shooting ist dann dennoch sehr spontan und intuitiv.

Die Beiden hatten sommerliche Sachen mitgebracht, für die wir in den Traumgarten gehen wollten. Mein Ziel war es, die Beiden zwischen den Pflanzen zu fotografieren. Nur blöd, dass die Beiden doch sehr groß waren und ich mit meinen Pflanzen zu klein. 😀 Nach etwas Rumprobieren dachte ich mir: “Ok dann setze ich euch eben auf den Boden” Nach vielen Rumgeschiebe (der Pflanzen) hatte ich dann einen schönen Bildaufbau, mit dem ich zufrieden war.

Die Haare unter die Haare oder darüber? Naja kommt drauf an! Ich will die Hand sehen. Also beim ersten Bild hätte es unter den Haaren komisch ausgesehen. Beim zweiten Bild passte es besser, zu dieser “Meine” Pose.

Wenn etwas im Bild stört...

Meine Weidenwand bot den Hintergrund für dieses Küsschenbild. Leider war Daniel doch zu groß, so dass ich seinen Kopf anschneiden musste, um nicht den Rand der Wand auf dem Bild zu haben. Und selbst das hat nicht gereicht, so dass ich später den Rand aufwändig retuschiert habe.

Warum das wichtig ist? Weil es nicht zum Gesamtbild gepasst hat. Alles was nicht passt, lenkt den Blick ab und macht das Foto unruhig. Daher suche ich nach dem besten Kompromiss und habe bereits beim Auslösen im Hinterkopf, was ich später retuschieren muss.

Interessanter Weise fällt das den meisten Pärchen gar nicht auf und stört sie daher auch nicht. Sie schauen nur auf sich, ob da alles passt. Das ist auch gut so 😉 Aber als Fotograf muss einfach alles passen und daher habe ich auch einen anderen Blick.

Paarshooting Leipzig Fotograf Hochzeit - David und Lena 045 scaled

Diese sanfte aber doch bestimmte Geste war für Daniel total ungewohnt. Wir hatten viel Spaß, bis wir die Handhaltung so hingekommen haben. Die Variante mit den offenen Augen war zudem noch eine Herausforderung, weil man aufgrund der Nähe anfängt zu schielen. Durch den Anderen hindurch schauen bringt´s nicht, weil es auffällt. Also musste ich schauen, dass ich mit dem Fotowinkel das Schielen ausgleiche.

Paarshooting Leipzig Fotograf Hochzeit - Paarshooting Leipzig Fotograf David und Lena 048 scaled

Für die Ahnengalerie...

Irgendwie wollte ich dann den Spieß rumdrehen und David mal in den Vordergrund rücken. Also durften die Beiden sich auf meine Liege setzen und Lena sich hinknieen, damit sie höher als David kommt.

Paarshooting Leipzig Fotograf erotik

Hier passte mal der Blick in die Kamera. So ein Bild könnte auch in einer Ahnengalerie hängen 😉
Es war aber tricky, den richtigen “Lächelgrad” hinzubekommen. Nicht zu viel und nicht zu wenig.

Paarshooting Leipzig Fotograf erotik

Und dann haben wir der Pose noch etwas mehr Sinnlichkeit hinzugefügt.
So einfach kann es sein, aus einer Pose mehrere coole Bilder zu bekommen.

Paarshooting Leipzig Fotograf Hochzeit - David und Lena 082

Im Studio

wurden wir dann sinnlich. Ich liebe ja Ausziehbilder, die mit einem sinnlichen Ausdruck verbunden sind.
Zunächst machten wir vor schwarzem Hintergrund und Lena machte sich einen Zopf. Hauptsächlich wegen der Abwechslung, aber ich konnte sie dadurch auch gezielter positionieren.

Paarshooting Leipzig Fotograf erotik

Vor meinem grauen Hintergrund machten wir dann die Haare wieder auf und streiften ihr Oberteil über eine Schulter. David zog sich dafür ein weißes Shirt an. Dadurch war ein schönes Spiel mit dem Kontrast möglich.
Was man sonst im Alltag nicht so macht, was aber auf Fotos schön aussieht: Sich am Kopf vom Schatz festhalten bzw. ihn zu sich ziehen.

Paarshooting Leipzig Fotograf erotik
Paarshooting Leipzig Fotograf Hochzeit - David und Lena 237 scaled

PSSSST!!!!

OK zum Schluss verrate ich noch ein Geheimnis: David ist mit einer sehr schnell bräunenden Haut gesegnet. Und so kam es, dass er nur kurz vor dem Shooting am See war (das Shooting fand im Sommer statt) und sofort Farbe bekommen hat. Die Folge war, dass Lena und David von der Haut her sehr unterschiedlich aussahen. Sie baten mich, sie farblich in Photoshop anzupassen, was ich dann auch bei jedem Bild getan habe.
Das Wichtigste ist immer mit mir reden! Wenn ich weiß, worauf ihr Wert legt und wenn euch irgendwas Sorgen bereitet, dann achte ich auch darauf!
Bsp: Manche mögen sich von einer bestimmten Seite nicht und bitten mich daher, nur ihre Schokoladenseite zu fotografieren. Ich kann zudem fast alles retuschieren. Also vertraut mir einfach 😉 

Kommentar verfassen

Menü