Jenny und Lukas

Mit Jenny und Lukas hatte ich schon einige Paarshootings.

– Streetshooting
– erotisches Studioshooting
– Studio und Traumgarten

Lukas ist zwar nicht ganz so der Fan, macht dann aber trotzdem immer gerne mit. Jenny ist auch so Hobbymodel. Sie ist auch immer für neue, sexy Sachen zu haben und daher probiere ich gerne neue Ideen mit ihr aus.

Jenny mag sexy Lederoutfits und Dessous. Ich hatte mal Lust auf ein Club Setting mit Nebel und Discolicht. Wir fingen zunächst mit Solobildern an. Der Rock war mir etwas zu lang. Es sollte tatsächlich etwas mehr bitchy aussehen ;-), so dass sie ihr einrollte bis man den Poansatz sehen konnte.
Der Lederrock und die Netzstrupfhose waren übrigens nicht “alltagstauglich”, weil sich das Muster unter dem Rock abzeichnete. Hier habe ich tatsächlich mit Photoshop in der Bearbeitung nachgeholfen und das Muster entfernt.

Das Set war etwas tricky, aber darum ging es mir auch – raus aus der Komfortzone und probieren, bis es passt. Meine Nebelmaschine sorgte für typisches Clubflair. Ich wollte auch mal versuchen, ihre Haare fliegen zu lassen. Also holte ich einen Ventilator und Lukas durfte ihn halten. Wind ist noch schwieriger als Nebel, weil die Haare sich sehr schnell bewegen. 
Nur Nebel und Wind gemeinsam gingen nicht. Der Wind verblies sofort die Nebelschwaden (und nachträglich mit Photoshop faken wollte ich nicht).

Paarshooting Paarfotograf Leipzig - Jenny und Lucas 010

Ja und dann durfte Lukas auch noch dazu kommen. 😉

weitere Nebelspiele

Dann wechselten wir auf Sitzfotos auf meiner neuen, sexy Lederbank. Leder ist ja immer sexy 😉
Jenny hatte auch ein ganz neues Leder Dessous dabei. Einen Body, der sehr kompliziert war beim Anziehen. Wir haben es zu Dritt nicht geschafft herauszufinden, wie das Teil anzuziehen ist. Jenny musste dann doch noch mal das Bild im Shop anschauen, bis wir hinter das Geheimnis kamen.
Aber Fakt: Mal eben zu Hause anziehen, um damit den Schatz zu überraschen – nope… Zumal auch das Ausziehen nicht einfach von der Hand ging.

Paarshooting Paarfotograf Leipzig - Jenny und Lucas 077
Paarshooting Paarfotograf Leipzig - Jenny und Lucas 091

Im Spitzenbody

Mit meiner Steinwand und dem Kerzenständer ergab sich eine mittelalterliche Atmosphäre. In Kombination mit dem Spitzenbody fand ich das sehr sexy. Allerdings durfte sich Jenny nicht viel bewegen, weil die Kerzen nicht gut in dem Ständer hielten. 

Wenn Männer nicht wissen, wo sie ihre Hand hintun sollen, die gerade nichts zu tun hat – einfach in die Hosentasche stecken und zwar komplett bis zum Handgelenk. Dazu noch leicht den Ellenbogen nach außen drücken und schon sieht es männlich aus. Ausnahmsweise durfte Lukas an Jennys Po grabschen. 😀

Sexy Minikleid

Als mir Jenny schilderte, was sie seit dem letzten Shooting so alles an neuen Outfits hat, bot sie mir noch zwei enge Minikleider an. Ich entschied mich für das Kleid mit Karos und als Hintergrund meine “Jugendstilecke”

Zuerst durfte Jenny alleine… Ärgerlich war, dass die Sonne in dem Moment reinknallte und ungewollte Schatten erzeugte. Sprich ich musste mehr darauf achten, wie Jenny den Kopf hielt – dadurch habe ich aber ein “Rembrandt Licht”  (erkennbar am Lichtdreieck unter einem Auge) bekommen.

Zusammen mit Lukas drehe ich die Beiden dann so, dass er ihr Schatten spendete. Aber witzigerweise schob sich in dem Moment eine Wolke vor die Sonne und ließ die Lichtintensität sinken. 😀 Es sind zwar immer noch Schatten vorhanden, aber diese sind nicht mehr so hart.

Boho Setting

Weiter ging es mit einer Jeansshorts und einem weißen BH. Zuerst durfte Jenny wieder alleine. Die Pose war (mal wieder ) nicht ganz so bequem aber heiß. Typischerweise quetscht die Haut an der Hüfte sowohl am Hosenbund als auch am Rücken. Aber mit dem altbewährten Trick, mit der Hand das zu verstecken, konnte das “Problem” kaschiert werden.

Mit Lukas wurde es sogar noch ein Ticken unbequemer, aber leiden gehört bei extravaganten Posen halt mit dazu 😉

Regen und Nebel

Dann kam mein Lieblingsteil, als ich mit dem Wasser spielen durfte 😀 Zuerst wurden Jennys Haare nass gemacht. Die Shorts zwar auch, aber man hat es nicht wirklich gesehen. Ebenso die Wassertropfen auf ihrer Haut. Mit Nebel wurde es dann besser, weil der für sich schon aussieht. Die Bilder, wo man leichten Regen sieht, sind tatsächlich künstlerisch bearbeitet und der Regen mit Photoshop hinzugefügt.

Ich habe aber nicht alle Fotos stark bearbeitet. Auf manchen liegt nur ein Farblook drauf.

Mit Lukas bin ich dann noch einen Schritt weiter gegangen und habe ihn Jennys Shorts ausziehen lassen. Hatte noch einen Tick mehr Erotik.